Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst 19.10.2019

vom 1. November 2019

In der zweiten September- und ersten Oktoberhälfte bereitete sich unsere Feuerwehrjugend auf ein Abzeichen vor, dass die Feuerwehrjugend Bad Deutsch-Altenburg zum ersten Mal ablegte – das Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst bzw. Wasserdienst-Spiel.
Die Feuerwehr Wildungsmauer, bei der es viele passionierte und sehr gute Zillenfahrer gibt, bot den FJ-Gruppen des Abschnitts Hainburg/Donau die Möglichkeit gemeinsam dieses Abzeichen zu machen.
Am 19. Oktober 2019 war es dann so weit. Die vom Abschnitt Hainburg/Donau mit der Feuerwehr Wildungsmauer organisierte Abnahme wurde durchgeführt. In den Wochen davor bereiteten wir uns intensiv auf die theoretischen und praktischen Stationen vor.
Unser Dank gilt den Zillenfahrern der Freiwilligen Feuerwehren Haslau/Donau und Wildungsmauer, die uns mit ihren Zillen für das Training zur Verfügung standen. Daneben eigneten sich die Feuerwehrjugendmitglieder auch einiges an theoretischem Wissen über den Wasserdienst an, um bei der Abzeichenabnahme auch alles gut zu beherrschen und die gestellten Fragen beantworten zu können. Knoten, die für den Wasserdienst wichtig sind, anfertigen und einen Rettungsring zielgerichtet zu werfen, um im Notfall jemandem Hilfe leisten zu können, war ebenso Teil des Abzeichens.
Während die älteren Feuerwehrjugendmitglieder für das Fertigkeitsabzeichen das Zillenfahren beherrschen mussten, war es für die 10 und 11-jährigen wichtig die Teile der Zille richtig benennen zu können. Natürlich durften aber auch sie in der Vorbereitung das Fahren mit der Feuerwehrzille erlernen.
Alle Stationen wurden bei der Abnahme von den 15 Teilnehmern aus Bad Deutsch-Altenburg und den beiden Mitglieder aus Hundsheim, die bei uns die FJ-Stunden besuchen, gut bewältigt. Am Ende des Vormittags durften sich somit alle Teilnehmer unserer FJ über das verdiente Wasserdienst-Abzeichen freuen. Nach einer Stärkung im Feuerwehrhaus Wildungsmauer endete der Wasserdienst-Tag für die Feuerwehrjugendgruppen. Insgesamt nahmen 37 Jugendliche der Feuerwehren Berg, Petronell-Carnuntum, Wildungsmauer, Wolfsthal, Hundsheim und Bad Deutsch-Altenburg teil.