B3 Flurbrand Hollern 18.06.2018

vom 18. Juni 2018

Brandeinsatz

EinsatzortHollern
Alarmierung perSirene
Alarmierung am18.06.2018 12:04
Einsatzende18.06.2018 13:04
Einsatzdauer1 Std. und 00 Minuten
Mannschaftsstärke9
Fahrzeuge am Einsatzort
KLF
Pumpe Deutsch Altenburg
TLFA-4000
Tank Deutsch Altenburg
Alarmierte EinheitenFF Arbesthal, FF BDA, FF Bruck, FF Gerhaus, FF Höflein, FF Hollern, FF Maria Ellend, FF Pachfurth, FF Petronell, FF Rohrau, FF Schönabrunn, FF Wilfleinsdorf
Rettung, Polizei
Anfahrtsweg5,0 km
Einsatzbericht
Kurz nach 12 Uhr heulte am 18. Juni die Sirene in B.D.-Altenburg. "B3 Flurbrand in Hollern - Feld mit Raps brennt - Tankwasser erforderlich" lautete die Alarmierung von Florian Niederösterreich.
Schon kurz darauf rückte das TLF zum Einsatz aus. Ein ortskundiger Landwirt hat uns über Feldwege auf dem schnellsten Weg zum Einsatzort geführt. Am Weg dort hin wurde über Funk klar, dass bereits 3 Felder brennen.
Bis zu unserem Eintreffen wurde das Feuer aber schon von den Kameraden anderer Feuerwehren und den anwesenden Landwirten zum Großteil unter Kontrolle gebracht.
Unsere Aufgabe bestand darin, noch vorhandene Glutnester mit dem Hochdruckschlauch zu löschen. Das bereits ausgerückte KLF wurde nichtmehr benötigt.
Nachdem das Fahrzeug und die Bekleidung nach dem Einsatz gereinigt wurde, konnten wir eine Stunde nach Alarmierung die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Einsatzort auf der Karte
Fotos