Wissenstest der Feuerwehrjugend 18.03.2017

vom 19. März 2017
Am Samstag, den 18. März 2017, ging es zum Flughafen Wien-Schwechat, wo der
Wissenstest des Bezirks Bruck/Leitha stattfand. Zum ersten Mal war es eine FJ-
Veranstaltung im neuen, größeren Bezirk. Statt ca. 140 Teilnehmern wie bisher
waren es ca. 250 Teilnehmer. 12 Feuerwehrjugendmitglieder aus Bad Deutsch-
Altenburg nahmen erfolgreich teil und waren begeistert vom Nachmittag am
Flughafen. 5 Jugendliche nahmen am Wissenstest der 12- bis 15-Jährigen teil, 7
Mitglieder absolvierten das Wissenstestspiel der 10- und 11-Jährigen. Alle erreichten
ihr Ziel und dürfen sich über die Abzeichen freuen!
Geräte und Zeichen erklären, Notrufnummern nennen und Sirenensignale erkennen
oder richtiges Verhalten in Gefahrensituationen zeigen war für die jungen Teilnehmer
überhaupt kein Problem. Für die älteren hieß es Geräte für Technische und
Brandeinsätze sowie Kleinlöschgeräte kennen, Knoten anfertigen, Dienstgrade
nennen und für die „Goldenen“ auch Schutzausrüstung für verschiedene Einsätze
richtig wählen und den Umgang mit Feuerlöschern praktisch zeigen. Beim Testblatt
gilt es für alle unterschiedliche Fragen zu beantworten.
Die Stationen waren rasch und richtig erledigt. Danach ging es zum
Rahmenprogramm. Eine Rundfahrt über das Vorfeld mit dem Visitair-Besucherbus
war hier genauso spannend wie die Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehr zu
besichtigen – Hubsteiger, Wechsellader, Hägglund und Flugfeldlöschfahrzeug.