Unterabschnittsübung 24.10.2014

vom 24. Oktober 2014

Am Freitag, den 24. Oktober 2014, fand um 19 Uhr die diesjährige Unterabschnittsübung des Unterabschnitts 2 statt. Die Freiwilligen Feuerwehren Bad Deutsch-Altenburg, Petronell und Hundsheim wurden zu einer Fahrzeugbergung mit mehreren eingeklemmten Personen auf die Rampe zwischen B9 und L167 im Einsatzgebiet B.D.-Altenburg alarmiert. Auch das Rote Kreuz Hainburg/Donau war vor Ort. Gemeinsam sorgten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettung dafür, dass alle Verletzten, die von geschminkten Statisten verkörpert wurden, so schnell wie möglich aus ihren Unfallautos befreit wurden. Das Übungsszenario erstreckte sich über eine Länge von mehreren hundert Metern. Vom Einsatzleiter wurde der Unfallort in 4 Bereiche eingeteilt, bei denen jeweils ein oder mehrere Feuerwehrautos zugeteilt waren. In kürzester Zeit gelang es, dank perfekter Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und den anwesenden Feuerwehren, alle Verletzten zu versorgen.
Zum Schluss erzählten die Übungsbeobachter, was ihnen während der Übung aufgefallen ist und Verbesserungsmöglichkeiten wurden besprochen. Nach über 2 Stunden Übung lud die FF BDA zum Abschluss noch zu einer Stärkung ins Feuerwehrhaus ein.
Übungen wie diese, insbesondere so realistisch und in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und anderen Feuerwehren sind sehr wichtig, um auch in Zukunft für den Ernstfall vorbereitet zu sein. Darum freut es uns sehr, dass über 70 Personen an dieser Übung teilgenommen haben.

 

P1410817 P1410788 P1410781 P1410769 P1410761 IMG_7619 IMG_7624 P1410744 P1410758 P1410759 IMG_7609 IMG_7605 DSCN3032 DSCN3034 DSCN3029 DSCN3006 DSCN3007 DSCN3009 DSCN3021 DSCN3023 DSCN2999 DSCN2995 DSCN2993